WebSeo
Das Wort stretching ist angelsächsischen Ursprungs und bedeutet stretching, stretching . Dieser...
WebSeo
2019-06-20 17:41:28
WebSeo logo

Blog

Die verschiedenen Verlängerungsmethoden

  • photo

 Das Wort stretching ist angelsächsischen Ursprungs und bedeutet stretching, stretching . Dieser Begriff wird sehr oft mit der Welt der Fitnessstudios und des Sports in Verbindung gebracht, aber seine Bedeutung und seine wahre Bedeutung werden nicht immer verstanden. Über die Jahre war das Dehnen Gegenstand zahlreicher Studien, um die Anwendungstheorien und -techniken entwickelt wurden. Die verschiedenen Dehnungstechniken sind während der Abkühlphase von grundlegender Bedeutung . Sie müssen progressiv je nach dem physischen Ausgangszustand und natürlich gemäß dem zuvor festgelegten Ziel verwendet werden. Eine einzige Dehnungstechnik zu verwenden, die sie als die absolut beste katalogisiert, ist ein großer Fehler, während es richtig ist, diejenige zu suchen, die zu der jeweiligen momentanen Situation passt.

In diesem Artikel werden wir hauptsächlich über die ersten drei Muskeldehnungstechniken sprechen, die hauptsächlich in der Sportwelt verwendet werden, wobei die letzte Muskeldehnungstechnik dem nächsten Artikel überlassen wird.Die Frage, die uns in den Sinn kommt, wenn wir über Muskeldehnungsmethoden sprechen, ist folgende: Muskelverlängerung vor oder nach dem Training Ausbildung?
Wir haben diese Frage oft gehört und werden heute versuchen, eine vollständige und klare Antwort zu geben. Beginnen wir damit, die einzelnen Vorteile und Vorteile der Dehnung sowie die verschiedenen Methoden zu verstehen und eine vollständige Antwort zu geben.
1. Blutfluss zu den Muskeln;
2. Verhindern Sie und reduzieren Sie mögliche Verletzungen;
3. Beseitigen Sie Toxine;
4. Beschleunigung der Wiederherstellung;
5. Verbessern Sie die Körperhaltung .
Zu den wichtigsten Dehnungstechniken gehören:

1. Passives Strecken;
2. Aktives statisches Dehnen;
3. Dynamisches Dehnen;
PNF-Isometric Stretching (NEXT ARTICLE)
passives Stretching wird dank durchgeführt Anwendung einer äußeren Kraft durch den Ausbilder oder durch bestimmte Werkzeuge. Der Athlet muss während der Suche nach mehr Flexibilität völlig entspannt bleiben . Diese Technik ist ein hervorragender Ausgangspunkt, um eine Streckroutine aufzubauen. Diese Technik ermöglicht es, die Beweglichkeit der Gelenke zu erhöhen, ohne Muskelkontraktion und ist für die Erholung nach einer Verletzung von grundlegender Bedeutung. Anschließend muss jedoch auf ein aktives Streck- und Streckprogramm umgestellt werden.

Aktive Dehnung : wird durch den Mobilitätsgrad dargestellt, in dem Sie aufrechterhalten können aktiv eine Position, ohne dass eine externe Erleichterung stattfindet, indem nur die isometrische Kontraktion der Muskeln verwendet wird. Zu diesem Zweck ist es wichtig, ein gutes Maß an Flexibilität und Festigkeit zu haben. Diese Methode basiert auf dem Prinzip der gegenseitigen Hemmung, bei dem die Kontraktion des Agonistenmuskels die des Antagonisten hemmt. Es wird häufig im Sportbereich eingesetzt.

Beim dynamischen Dehnen wird ein Sektor aktiv und kontrolliert bewegt Körper, der in voller Amplitude und mit hoher Geschwindigkeit ausgeführt werden muss, wobei jedoch die Rückprallbewegung vermieden wird, die das Unfallrisiko erheblich erhöht. Innerhalb der dynamischen Dehnung liegt die ballistische Dehnung, mit dem einzigen Unterschied, dass die während des Impulses aufgenommene Energie dazu verwendet wird, die letzten Auslenkungsgrade mit einer Rückprallbewegung zu erzwingen. Seine Anwendung ist nicht auf die Erhöhung des ROMs gerichtet, sondern auf die Konditionierung der neuromuskulären Reaktivität der Gelenkelastizität . Dynamische Streckbewegungen sind daher nützlich, um die Kontrolle des mit den anderen Techniken erzielten Auslenkungsbereichs weiter zu verbessern .
Nachdem wir die verschiedenen Merkmale der Strecken und die Bedeutung, die sie beide haben, verstanden haben, können wir hier genau antworten auf die Frage, die wir uns am Anfang gestellt haben.
Länge vor dem Training
Nach der Cardio-Arbeit müssen Sie mit der dynamischen Dehnung fortfahren, die warmen Muskeln sind elastischer und Sie können daher größere Bewegungen ohne Risiko ausführen verletzt werden Während Sie die Muskeln dehnen, bewegen Sie sich und diese Übungen unterscheiden sich von den klassischen Dehnübungen.
Dehnen nach dem Training
Wir sprechen von statischer Dehnung, wenn ein Muskel in Spannung gehalten wird. während der Entspannung, um es nach dem Zusammenziehen und Verkürzen während der Arbeitsphase dehnen zu lassen . Statisches Dehnen bietet viele Vorteile: verbessert vor allem die Flexibilität , um mehr Bewegungsfreiheit zu haben und dadurch neue Muskelmasse zu gewinnen.

VERWANDTE ARTIKEL